Die TZWL-Prüfstelle

Am Standort Dortmund testen wir als eine von drei durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) anerkannten Prüfstellen neue Wohnungslüftungsgeräte an den Prüfständen Lüftungstechnik, Thermodynamik und Dichtheit. Die Prüfergebnisse bilden die Grundlage zur Beantragung einer Bauartzulassung beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin, eines Zertifikats des Passivhaus Instituts (PHI), Darmstadt oder dienen der Erfüllung der Vorgaben der europäischen Richtlinien.

Europäisches Testzentrum für Wohnungslüftungsgeräte

Wir sind eine national und international anerkannte, akkreditierte Prüfstelle für Lüftungsgeräte mit und ohne Wärmerückgewinnung und Feuchte­rückgewinnung. An unserem Standort in der Innenstadt von Dortmund prüfen wir neben Lüftungsgeräten auch Wärmepumpen, auch mit Lüftung als Kombigerät kombiniert, Klima- und Splitgeräte, vergleichbare Anlagen und Geräte sowie Komponenten von Lüftungsgeräten wie Ventilatoren oder Wärmeübertrager.

0
abgeschlossene Geräteprüfungen

Unser Spektrum an Prüfungen und Dienstleistungen

  • Entwicklungsprüfungen nach Ihren Wünschen und Vorgaben
  • Vorbereitende Beratungsgespräche zu Geräteentwicklungen oder Zulassungsverfahren
  • Messungen für Behörden, Ämter und Institutionen
  • Teilnahme an und Organisation von Ringversuchen
  • Prüfungen für Bauartzulassungen beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt), Berlin
  • Prüfungen für Zertifizierungen durch das PassivhausInstitut (PHI), Darmstadt
  • Prüfungen nach den Vorgaben der EU gemäß den Verordnungen (EU) Nr. 1253/2014 und Nr. 1254/2014 für Energielabel
  • Prüfungen nach internationalen Vorgaben
  • Prüfungen zur Registrierung Ihrer Geräte in den Förderdatenbanken anderer europäischer Länder (z. B. Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien)
  • Prüfung von Bauteilen wie Ventilatoren oder Wärmeübertrager

Selbstverständlich beachten wir bei allen eigenen Prüfungen und Prüfungen über unser Kooperationsangebot Ihre Wünsche und die nationalen, europäischen und internationalen Vorgaben.

Die Prüfstelle am Standort Dortmund

Auf unseren Prüfständen untersuchen wir alle relevanten Kennzahlen der Wohnungslüftung

  • Prüfstand zur Ermittlung der Gerätedichtheit im Druckverfahren. Die Ermittlung beinhaltet die Prüfung der Dichtheit des Gerätegehäuses, der inneren Gerätedichtheit sowie der Klappendichtheit

  • Prüfstand zur Ermittlung der Gerätedichtheit im Spürgasverfahren. Mittels Tracergas ermitteln wir für ausgewählte Gerätesysteme die Gerätedichtheit über diese Messmethodik

  • Lüftungstechnischer Prüfstand zur Ermittlung der Effizienz der Ventilatoren. Die Energieverbräuche der Ventilatoren und die Volumenströme der Geräte werden auf diesem Prüfstand ermittelt.

  • Thermodynamischer Prüfstand für dezentrale Lüftungsgeräte. Auf diesem Prüfstand vermessen wir Geräte mit Einsatzbereichen von max. 100 m³/h, vorwiegend dezentrale Geräte hinsichtlich Ihrer Energieeffizienz.

  • Thermodynamischer Prüfstand für zentrale Lüftungsgeräte. Auf diesem Prüfstand vermessen wir Geräte mit Einsatzbereichen von ca. 50 bis 600 m³/h, vorwiegend zentrale Geräte hinsichtlich Ihrer Energieeffizienz.

  • Spülkammerprüfstand für Umschaltgeräte. Mit diesem Prüfstand erfüllen wir die Vorgaben des DIBt an die Prüfung von Umschaltgeräten. Es werden hier die Volumenströme der Geräte sowie deren Energieeffizienz ermittelt.

Wir prüfen nach deutschen und internationalen Richtlinien

Normen und Vorschriften, nach denen wir akkreditierte oder amtlich anerkannte Messungen durchführen:

  • Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt), Berlin

  • DIN EN 13141-4

  • DIN EN 13141-6

  • DIN EN 13141-7

  • DIN EN 13141-8

  • DIN EN 13141-11

  • DIN 18017-3

  • ÖNORM EN 13141-7

  • ÖNORM EN 13141-8

  • NEN-EN 13141-7

  • NEN-EN 13141-8

  • EN 308

  • Verordnung (EU) Nr. 1253

  • Verordnung (EU) Nr. 1254

  • Passivhaus-Komponentenprüfung an Lüftungsgeräten <600 m³/h

  • Passivhaus-Komponentenprüfung an Einzelraum-Lüftungsgeräten

  • Schallmessungen führen wir im Rahmen einer Kooperation durch

Weitere Messungen, z. B. an Bauteilen oder von Klimageräten und Wärmepumpen sind bei uns ebenfalls möglich.

Ein paar technische Fakten zu unseren Prüfeinrichtungen

  • Volumenströme von ca. 5 bis 600 m³/h
  • Temperaturen von -20 bis +30 °C
  • relative Feuchte von 10 bis 80 %
  • elektrische Leistungsaufnahme bis 7.200 W

Zusätzlich bieten wir im Zuge einer Kooperation mit der DMT GmbH & Co. KG, einer Tochter des TÜV Nord, auch die Prüfungen von Lüftungsgeräten mit großen Einsatzbereichen zwischen 600 und 100.000 m³/h an.

Wir unterstützen Hersteller bei der Geräteentwicklung und Prüfungsplanung

Zu unserem Leistungsspektrum gehören auch die technische Beratung und das Einbringen unserer Erfahrung in Ihre Geräteentwicklung.

Neben den Prüfvorgaben in Deutschland und dem deutschen Markt kennen wir auch Prüfvorgaben und Märkte der EU und unserer europäischer Nachbarn und können Ihnen hierzu Empfehlungen geben.

Fragen Sie uns nach unseren Consulting-Angeboten. Sie ersparen sich lange Recherche-Arbeiten und haben die Möglichkeit, unser Know How zu nutzen, um z. B. bei der Geräteentwicklung alle notwendigen technischen Voraussetzungen einzuplanen.